Home

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB Desert Dream s.r.o.25.07.2011

Allgemeines

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge. Gleiches gilt für die Reise- und Geschäftsbedingungen. Mit der Anmeldung erkennt der Kunde für sich und alle in der Anmeldung aufgeführten Begleitpersonen diese Bestimmungen verbindlich an. Der Veranstalter behält sich die Korrektur von Druck- und Rechenfehlern vor. 

Anmeldungen

Durch die Anmeldung bietet der Kunde dem Tourveranstalter den Abschluss eines Reisevertrages an. Die Anmeldung kann schriftlich, telefonisch, per Fax oder per Online Formular der Webseite erfolgen. Der Reisevertrag kommt durch die Rückbestätigung des Veranstalters zustande, die formfrei erfolgen kann.

Mit der Buchung über das Online-Formular der Webseite, per E-Mail oder schriftlich erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Desert Dream s.r.o. an!

Es obliegt ausschließlich dem Teilnehmer festzustellen, ob seine individuellen Fähigkeiten und sein Können zur Bewältigung der vorgegebenen Route ausreichen. Den Veranstalter und den Tour-Guide treffen keine Verpflichtung, die Fähigkeiten und das Können der Teilnehmer festzustellen und zu überprüfen.

Reservierungen von Tourteilnehmern erfolgen in der Reihenfolge der Anmeldungen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns alle notwendigen Unterlagen und Zusatzinformationen zu Ihrer Tour, sowie eine Buchungsbestätigung. Der Tourveranstalter behält sich vor, Buchungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. 

Anzahlung / Restzahlung – Bezahlung

Nach Vertragsabschluss (Zugang der Reisebestätigung) ist eine Anzahlung in Höhe von 30% des Reisepreises zu leisten, die Restzahlung erfolgt bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt ohne gesonderte Aufforderung. Sollte der Zeitraum von der Buchung bis zum Reiseantritt weniger als 4 Wochen betragen ist der Gesamtbetrag innerhalb von 14 Tagen fällig. In jedem Falle muss die Bezahlung vor Reiseantritt erfolgt sein. Bei Reisen, die einen Flug beinhalten kann eine höhere Anzahlung fällig werden. Die Zahlung des Reisepreises erfolgt per Überweisung oder in Bar. Sämtliche Trainingsveranstaltungen erfordern eine vollständige Bezahlung des Reisepreises um die Teilnahme zu garantieren.

Tourdurchführung

Die Tour wird unter den auf der Webseite www.desertdream.at beschriebenen Bedingungen und Zeitplänen durchgeführt.

Der örtliche Beginn und das Ende einer Tour sind in den einzelnen Angeboten angegeben.

Der Tourveranstalter behält sich das Recht zur Änderung der Fahrtroute und des Zeitplanes vor, beispielsweise bedingt durch Änderungen der Wetterbedingungen, fluguntaugliches Wetter, Reiseverzögerung oder andere Umstände höherer Gewalt.  

  • Der Tourveranstalter behält sich in folgenden Fällen vor, die Tour nicht durchzuführen oder abzubrechen: Bei Auftreten von Verletzungen oder Krankheiten jeglicher Art bei dem Tourveranstalter oder einem Tourteilnehmer
  • bei technischen Problemen, die zu einer weiteren Undurchführbarkeit der Tour führen. In diesen Fällen erhält der Tourteilnehmer die volle Tourgebühr oder die anteilige Tourgebühr für die noch verbleibenden Tage zurückerstattet. 

In folgenden Fällen behält sich der Tourveranstalter vor, die Tour ohne Rückerstattung der Tourgebühren nicht durchzuführen oder abzubrechen:

  • Bei ungeeigneten Wetterbedingungen, unnatürlichen oder gefährlichen Verhalten von Tieren oder Insekten,
  • Änderungen des örtlichen Landschaftsbildes durch Naturkatastrophen
  • bei höherer Gewalt (Erdbeben, Krieg, Überschwemmung, politische Unruhen etc.). 

Über die Absage/den Abbruch der Tour ist der Tourteilnehmer unverzüglich zu informieren. Der Tourveranstalter ist in diesem Fall zur Erstellung eines Ersatzprogrammes berechtigt.  

Leistungen

Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Ausschreibung im Prospekt bzw. Homepage und der Reisebestätigung des Veranstalters.

  • Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und vom Veranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Der Tourveranstalter behält sich vor, die Fahrtroute geringfügig zu ändern und geplante Hotels, Gasthöfe, Restaurants und Cafés durch gleichwertige zu ersetzen.
  • Preisänderungen sind nach Abschluss des Reisevertrages aus Gründen der Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse in angemessenem Umfang möglich, wenn zwischen Vertragsabschluss und Reiseantritt mehr als vier Monate liegen. Der Kunde ist hierüber bis spätestens 4 Wochen vor Anreise in Kenntnis zu setzen. Bei Preiserhöhungen über 5% des Reisepreises ist der Kunde innerhalb von 10 Tagen zum kostenfreien Rücktritt berechtigt.
  • Enthält eine Buchung einer Einzelperson keinen Einzelzimmerwunsch, werden wir uns bemühen eine/n zumutbaren Zimmergenossen/in zu finden.

 

Teilnehmerzahl

Die Tour ist ein Gruppenunternehmen und von der Anzahl der Teilnehmer abhängig. Der Tourveranstalter behält sich daher vor, die Tour abzusagen. Geleistete Beträge sind in diesem Fall zurückzuerstatten. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Im Falle der Absage teilt der Tourveranstalter dem Tourteilnehmer dies rechtzeitig per E-Mail, Fax oder durch Rückerstattung des geleisteten Betrages mit.

Reiserücktritt – Stornierung der Tourteilnahme

Der Teilnehmer kann jederzeit von seiner Anmeldung zurücktreten. Er muss dies jedoch schriftlich tun. Der Rücktritt wird an diesem Tage wirksam, an dem die Rücktrittsmeldung/Stornierung beim Veranstalter eingeht.

Bei Rücktritt durch den Kunden gelten folgende gesetzliche Stornosätze.  Es werden dem Kunden vom Gesamtpreis folgende Prozentsätze rückerstattet:

bis 30 Tage vor Abreise: 50%,
bis 20 Tage vor Abreise: 30%,
bis 10 Tage vor Abreise: 15%.
Bei Nichtantritt / No Show des Teilnehmers an der Veranstaltung, werden 100% vom Gesamtpreis verrechnet.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Teilnehmerzusicherung

Der Teilnehmer sichert zu, Inhaber einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Er fährt auf eigene Gefahr, auch wenn er dem Tourguide folgt und nimmt mit einem Motorrad an der Veranstaltung teil, das für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und im technisch einwandfreien Zustand ist. Es gelten die Regeln der StVO sowie die gesetzlichen Bestimmungen für Haftpflicht- und Fahrzeugversicherungen des entsprechenden Reiselandes.

Mit der Anmeldung erklärt der Tourteilnehmer, dass er grundsätzlich gesund ist und die Anforderungen erfüllt, die die Veranstaltung an ihn stellt. Sollte der Tourveranstalter vor oder während der Tour feststellen, dass der Tourteilnehmer nicht oder nicht mehr den Anforderungen gewachsen beziehungsweise die fahrerischen Fähigkeiten des Tourteilnehmers nicht den fahrerischen Tourvoraussetzungen entsprechen, kann der Tourteilnehmer ausgeschlossen werden. Alle sich aus dem Ausschluss ergebenden Kosten sind ausschließlich vom Tourteilnehmer zu tragen. Eine Rückerstattung der Tourgebühr ist ausgeschlossen. 

Es besteht seitens Desert Dream s.r.o.  keine zusätzliche Versicherung. Der Teilnehmer ist für die Einhaltung der jeweiligen Straßenverkehrsordnung selbst verantwortlich. Er hat seine Fahrweise dem Grundsatz eigener und anderer Sicherheit anzupassen. Dem Teilnehmer sind des Weiteren die Gefahren des Motorradfahrens im Gelände bekannt. Der Teilnehmer sichert zu, an der Veranstaltung mit ordnungsgemäßer Motorradschutzkleidung teilzunehmen.

Transportmittel, die vom Tourveranstalter gestellt werden, sind durch eine Haftpflichtversicherung versichert. Der Tourteilnehmer verpflichtet sich, mit dem vom Tourveranstalter gestellten Material ( Motorrad und der Ausrüstung ) vorsichtig und professionell umzugehen. Für Verstöße gegen die Straßenverkehrsregeln oder gegen andere öffentliche Straßenverkehrsvorschriften haftet der Tourteilnehmer alleine in vollem Umfang zivilrechtlich oder strafrechtlich. Ansprüche gegen den Tourveranstalter können nicht geltend gemacht werden.  

Haftung

Der Tourteilnehmer erklärt durch seine Unterschrift, dass er an der Tourveranstaltung auf eigene Gefahr teilnimmt, die zivil-und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihm verursachten Schäden (zum Beispiel Personen-, Sach-, und Folgeschäden) übernimmt und selbst für einen ausreichenden Versicherungsschutz sorgt.

Er verzichtet gegenüber dem Tourveranstalter und seinen Mitarbeitern auf jegliche Ansprüche, die im Zusammenhang mit einem schädigenden Ereignis während der gebuchten Reiseveranstaltung entstehen. Er stellt den Tourveranstalter und seine Mitarbeiter von Ansprüchen Dritter frei, die im Zusammenhang mit einem von ihm verursachten Schadensereignis geltend gemacht werden.

Soweit der Tourveranstalter die Dienste von Erfüllungsgehilfen oder anderen Dritten in Anspruch nimmt, steht der Tourveranstalter lediglich für eine sorgfältige Auswahl sowie die übliche Überwachung ein. Der Tourveranstalter übernimmt insbesondere keine Haftung für Schäden, die auf einen nicht ordnungsgemäßen Zustand der Strecke zurückzuführen sind. Der Tourveranstalter haftet nur im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmannes für die gewissenhafte Vorbereitung und Durchführung der Tour.

Die Haftung des Tourveranstalters ist ausgeschlossen oder beschränkt, soweit ein Schaden des Tourteilnehmers weder grob fahrlässig noch vorsätzlich durch den Tourveranstalter verursacht worden ist. Die Haftung ist in jedem Fall auf die dreifache Tourgebühr beschränkt. 

Vertragsbestandteil ist auch die vom Tourteilnehmer in der Anmeldung unterzeichnete Haftverzichtserklärung. 

Beachtung von Anweisungen

Verstößt der Teilnehmer gegen Schutzvorschriften oder andere Teilnahmevoraussetzungen, oder werden die andere Teilnehmer oder die ordnungsgemäße Durchführung der Veranstaltung gefährdet, verletzt oder geschädigt, haben der/die Tourguide des Veranstalters Desert Dream s.r.o. das Recht, den Teilnehmer nach einer Ermahnung ohne Rückerstattung seiner Teilnahmegebühr von der weiteren Veranstaltung auszuschließen. Des Weiteren kann der Teilnehmer für den entstandenen Schaden vom Veranstalter haftbar gemacht werden. 

Bestimmungen und Gesetze

Für die Einhaltung von Pass-, Zoll-, Visa- und Gesundheitsvorschriften sowie Gesetzen im Reiseland und ortsabhängige Regelungen ist der Teilnehmer alleine verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbeachtung der Gesetze und Bestimmungen dem Teilnehmer oder anderen entstehen, gehen alleine zu Lasten des Verursachers. Ein Mietmotorrad kann gegebenenfalls sichergestellt werden.

Nicht beanspruchte Leistungen

Nimmt der Kunde nach Reiseantritt aus zwingenden, weder von ihm noch vom Tourveranstalter zu vertretenden Gründen einzelne Reiseleistungen nicht in Anspruch oder tritt der Kunde die Rückreise vorzeitig an, so besteht grundsätzlich kein Recht auf Rückerstattung des anteiligen Reisepreises. Der Veranstalter wird sich bei den Leistungsträgern jedoch um Erstattung ersparter Aufwendungen bemühen, soweit es sich nicht um völlig unerhebliche Leistungen handelt. Werden Mietmotorräder früher zurückgegeben oder werden Kilometerpakete nicht aufgebraucht, so ist eine anteilige Rückerstattung grundsätzlich ausgeschlossen. 

Reklamationen

Haftungsbegründende Reklamationen sind dem Tourguide oder Veranstalter unverzüglich vor Ort mitzuteilen, darüber hinaus spätestens innerhalb eines Monats nach Beendigung der Veranstaltung geltend zu machen.

Versicherungen

Der Tourveranstalter  empfiehlt seinen Teilnehmern eine Reiseunfallversicherung, Auslandskrankenversicherung sowie eine Reiserücktrittsversicherung / Reisestornoversicherung. Eine Versicherung seitens des Veranstalters für den Teilnehmer besteht nicht. 

Verleih von Ausrüstung und Enduros

Motorräder und Schutzkleidung können vom Veranstalter gemietet werden. Der Teilnehmer verpflichtet sich, das Fahrzeug sowie die Schutzausrüstung stets pfleglich zu behandeln und es nur für Zwecke zu verwenden, für die es geeignet ist. Zusätzlich werden die Leihmotorräder nach der Tour durchgecheckt und etwaige beschädigte Teile in Rechnung gestellt, die umgehend bar zu zahlen ist.

Unwirksamkeit einer Reisebedingung

Sollte eine der vorstehenden oder nachstehenden Reisebedingungen unwirksam oder unzulässig sein, so hat dies keine Auswirkung auf den Bestand der übrigen Reisebedingungen. 

Anerkennen der Reisebedingungen und Rechnungen

Durch Unterschrift bzw. Zusendung einer Buchung per Mail / FAX / Brief gelten die Allgemeinen Reise/Veranstaltungsbedingungen als verbindlich anerkannt. Überprüfen Sie Reiserechnungen sofort nach Erhalt. Innerhalb einer Woche nach Erhalt der Rechnung können Sie gegen den Inhalt Widerspruch einlegen.

Durch Zahlung einer Rechnung wird diese als verbindlich anerkannt. 

Bild-, Film- und Videomaterial

Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass Bilddokumentationen für Werbezwecke verwendet werden dürfen, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Eine darüber hinausgehende Verwendung ist nicht gestattet, wenn der Kunde widerspricht.

Sonstiges

Alle Angaben im Prospekt (Internetauftritt) des Veranstalters entsprechen dem Stand der Drucklegung, der jeweils angegeben ist. Mit der Veröffentlichung neuer Ausschreibungen oder Preislisten verlieren alle früheren entsprechenden Veröffentlichungen über gleichlautende Angebote und Termine ihre Gültigkeit. 

Gerichtsstand

Als Gerichtsstand wird für beide Gelnic, SK vereinbart.

Veranstalter

DESERT DREAM s.r.o (Ltd.)

SK Trades Register-ID 46 637 559

Jakobyho 1
04001 Kosice
 

Court of Jurisdiction (Gerichtsstand): Gelnic, SK
ICO (Identifikationsnummer)               525859809
UID (Tax ID - Steuernummer)            SK2023682881

Managing Director:    Guenther Steger
                                   Semriacherstrasse 49
                                   8102 Semriach
guenther.steger@desertdream.at
+43 664 1012658

Bankverbindung:   CSOB Kosice
                              Ceskoslovenská obchodná banka, a.s
                              pobocka Kosice, Námestie osloboditel'ov  5

                              IBAN:  SK2475000000004016843334      
                              BIC:    CEKOSKBX

Bankverbindung:    IBAN:   SK2475000000004016843334     
                               BIC:    CEKOSKBX